Technologie und Plattform

eFrontTechnologieTechnologie und Plattform

Die Technikplattform von FrontInvest ist leistungsstark, flexibel und in hohem Maße konfigurierbar

eFront-Produkte zeichnen sich durch ihre technische Überlegenheit aus.

Die FrontInvest-Produkte von eFront basieren auf einer Technologieplattform, die die neuesten Innovationen und Designs nutzt, um robuste, skalierbare und nutzerfreundliche Anwendungen zu liefern. Die Plattform ist anpassungsfähig; sie kann die Bedürfnisse der größten, komplexesten Global Fund Manager erfüllen und eignet sich ebenso für kleine, regional orientierte Investmentunternehmen und Limited Partners.

Die technische Infrastruktur von FrontInvest nutzt eine Oracle- oder MS SQL Server-Datenbank, eine auf Microsoft NET basierende Application-Server-Plattform und bietet eine 100% webbasierte Schnittstelle für Endnutzer.  Da die Endnutzerschnittstelle zu 100% webbasiert ist, lassen sich Projektimplementierungen und -weiterentwicklungen wesentlich einfacher und kostengünstiger unterstützen und pflegen als im Fall von Lösungen, für die eine Software installiert werden muss.

Einige Funktionen der Plattform werden nachstehend vorgestellt.

Webbasiert
FrontInvest ist zu 100% webbasiert und so ausgelegt, dass es mit nahezu allen existierenden Umgebungen kompatibel ist.

Erweiterte Nutzerschnittstelle
FrontInvest bietet eine gut gestaltete Nutzerschnittstelle nach dem Vorbild moderner, webbasierter Anwendungen. Die Nutzer können durch Drag-and-Drop spezieller FrontInvest-oder anderer Webframes, RSS-Feeds und sonstiger webbasierter Elemente ihre eigenen Desktops gestalten. Ebenso können die Nutzer über die “Produkt-Pinwand”, auf der Kommentare und Hinweise zu wichtigen Systemobjekten wie Geschäft, Kontakt oder Unternehmen verfolgt werden können, direkt miteinander kommunizieren.

Sample FrontInvest desktop screenshot

Flexible, modulare Architektur
Die FrontInvest-Architektur ist modular und ermöglicht es den Kunden daher, mit einer Best-of-Breed-Paketlösung zu beginnen und in Abhängigkeit von ihren ganz speziellen Bedürfnissen weitere Produktmodule hinzuzufügen.

Eingebettete Excel- und Wordfunktionen
FrontInvest bietet die eingebettete Integration für Microsoft Office Produkte wie Excel und Word. Diese leistungsstarke Funktion versetzt Kunden in die Lage, bestehende Modelle oder Dokumentvorlagen direkt in FrontInvest zu nutzen und erleichtert gleichzeitig den Datenimport und -export.

Enbedded excel technology screenshot

Neben der eingebetteten Integration bietet eFront ein Microsoft Excel Add-in, mit dem Nutzer von einem Excel-Kalkulationsblatt aus FrontInvest-Daten abfragen und bearbeiten können.

Mit Microsoft Outlook integrieren
Nutzer von Microsoft Outlook™ können das FrontOutlook-Add-in nutzen, um direkt auf Daten in FrontInvest zugreifen zu können. Kontakte, Termine und E-Mails lassen sich an FrontInvest senden, ohne dass der Nutzer dazu Outlook verlassen mussen.

Erweiterter Workflow
Das Business-Workflowmanagement befähigt Organisationen, Geschäftsabläufe und Workflows in der Anwendung festzulegen und zu verwalten.   Eine Vielzahl von Workflows wird unterstützt, wie beispielsweise die Verwaltung eines Geschäfts über den gesamten Investmentzyklus, Geschäftstransaktionen und ein Cashflow-Genehmigungsprozess.

FrontExcel Add-in ist eine innovative Möglichkeit, mit der die Nutzer direkt in Excel auf FrontInvest-Daten wie die vom Query Builder organisierten zugreifen können.  In Excel können die Nutzer die Daten aktualisieren und so sichergehen, dass sie die neueste Version nutzen. Außerdem können sie die Daten für sämtliche Berichterstattungszwecke bearbeiten und formatieren.

Scheduling Automation
FrontInvest kann auf einen Terminplan zugreifen, um die Ausführung eines Datenimports oder den Export von Daten aus FrontInvest zur Nutzung in einem anderen System oder in einer der vielen Reporting-Möglichkeiten automatisch zu starten.

Sicherheitsmanagement
Das FrontInvest-Sicherheitsmodell nutzt die Zugangskontrolle und die Nutzerrechte über detaillierte Nutzerprofile.   Weitere Sicherheitsfeatures beinhalten die Festlegung von “Regionen” innerhalb des Systems, um so die Daten verschiedener Nutzer voneinander zu trennen, Single-Sign-on (SSO)Anforderungen und die Integration von VPN und SSL.

Die eFront-Technologie ist flexibel und kann vor Ort geliefert, gehostet oder sogar als SaaS-Angebot geliefert werden.